21.12.18

Schneeräumung

Gemäss Art. 30 des Baugesetzes ist die Gemeinde befugt, bei der Schneeräumung den Schnee unter möglichster Schonung von Bauten und Kulturen auf angrenzende private Grundstücke werfen zu lassen. Schäden an Bauten, Zäunen oder Pflanzen werden durch die Gemeinde instand gestellt oder vergütet. Davon ausgenommen sind die gemäss Baubewilligung im Winter zu demontierenden Zäune oder sonstige Vorbehalte.

Es muss immer wieder festgestellt werden, dass einzelne Grundeigentümer der Meinung sind, dass es genau umgekehrt sei und man den Schnee auf die Strasse oder öffentlichen Plätze abschieben könne, wo er dann von der Gemeinde aufgeladen und (finanziert durch Steuergelder) abgeführt werde. Damit werden Dienste der Gemeinde in Anspruch genommen, die über den normalen Gemeingebrauch hinausgehen. Diese Dienste und die daraus entstehenden Kosten werden den Verursachern in Zukunft in Rechnung gestellt.

In diesem Zusammenhang muss darauf hingewiesen werden, dass eine öffentliche Duldungspflicht besteht.

Der Gemeindevorstand richtet einen Dank an all jene, die aufgrund ihrer Platzverhältnisse bereit sind, eine etwas grössere Belastung zu akzeptieren.

                                                       Gemeindevorstand Trin

Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung Trin
Via Principala 59
Postfach 17
7014 Trin
Telefon 081 635 11 37
Fax 081 635 17 94
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten (Mo - Fr)
  • Schalter 08:00 - 11:30 / 14:00 - 17:00 Uhr
  • Telefon 08:00 - 12:00 / 13:30 - 17:00 Uhr

Wetter

© 2015 | Gemeinde Trin